Reiseverlauf

1. Tag.

Flug in den Norden und der Fluss Lónsá
Flug nach Húsavík. (1 Std.). Eine Fahrt auf die Halbinsel Langanes (3 Std.).
Den Nachmittag und Abend verbringen wir am Fluss Lónsá, wo man bis zu 7pfündige Meeresforellen und Meeressaiblinge angeln kann.
2 ÜN im Apartment des Gasthofes Ytra-Lón, zweigängige Mahlzeiten.

2. Tag.

Der Fluss Lónsá.
Der zweite Tag am Fluss Lónsá, in der Nähe vom Gasthof Ytra-Lón. Von der Mündung des Flusses aufwärts bis zum Berg.
Übernachtung im Apartment des Gasthauses Ytra-Lón.
3 ÜN, zweigängige Mahlzeit.

3. Tag

Der Fluss Lónsá
 Auch heute angeln wir im Fluss Lónsá. Am Abend fahren wir zum Dorf Raufarhöfn (1 Std.). Unterwegs zweigängige Mahlzeit
5 ÜN im Hotel Norðurljós, in Raufarhöfn. Dreigängiges Menü ausser diesem Abend.

4. Tag

Die Zuflüsse von Ytra-Deildarvatn.
Diesen Tag angeln wir im Gebiet des Sees Ytra-Deildarvatn in einer unberührten Gegend. Ölduá und Fremri-Deildará heissen die zwei Flüsse.

5. Tag

Der zweite Tag südlich vom See Ytra-Deildarvatn.
Wir fischen noch im Gebiet des Sees Ytra-Deildarvatn.

6. Tag

“Die Fuchsebene” Melrakkaslétta
Fahrt mit dem Wagen auf einer Piste an die Seen Rifsaedarvötn (1 Std). Geangelt wird um den See, bei Kvísl und dem Abfluss der Seen entlang an die Seen Skálavötn. 1 Std. Fussmarsch zurück an die Rifsæðarvötn. Ein Naturerlebnis.

7. Tag

“Fluss Hraunhafnará
Wir legen los ganz oben im Norden 1 Std. Fußmarsch dem See Hraunhafnarvatn entlang bis zum abgelegenen Fluss Hraunhafnará wo wir Bachforelle und Saibling fischen.

8. Tag

Der See Skjálftavatn, der Fluss Litlaá und der Flug in den Süden
Auf dem Weg nach Húsavík angeln wir einen halben Tag im See Skjálftavatn und dem Fluss Litlaá, der Lebensraum der großen Saiblinge.
Flug vom Dorf Húsavík nach Reykjavík.