Reisevorbereitung

Ausrüstung zum Angeln

Fliegenruten aftma 5 – 8
Fliegenschnüre: Schwimmend, Intermediate und Langsam-sinkend.
Fliegen: Nymphen, Trockenfliegen und Streamer haben gutes Resultat gegeben. Die Böden der Seen sind öfters steinig, und Sie sollten deshalb darauf vorbereitet sein einige Fliegen zu verlieren. Wegen Seuchengefahr für den Fisch wird das ganze Angelzubehör auf dem Flughafen in Keflavík desinfiziert. Es ist bisher noch nie vorgekommen, dass die Ausrüstung dadurch Schaden erlitten hat.
Polaroidbrillen erleichtern den Blick ins Wasser und schützen die Augen.
Ein Käscher.
Wathosen oder Watstiefel: Man sollte bis zur Schenkelmitte ins Wasser waten können. Die Watbekleidung sollte trotzdem so leicht wie möglich sein da man oft längere Strecken laufen muss oder sie dabei auf dem Rücken zu tragen hat.

Bekleidung

Warme und wasserfeste Bekleidung. Die Temperatur kann zwischen 4°C und 22°C schwanken.
Gute wasserdichte Wanderschuhe, da wir über nasses Land wandern. Neue Schuhe vor der Reise bitte einlaufen.
Kopfbedeckung mit Mückennetz, obwohl selten Bedarf besteht.
Ein Rucksack mit Platz für Tagesproviant, extra Bekleidung, Watstiefel und Angelzubehör.
Einen Schlafsack brauchen Sie nicht mitzubringen, weil ein Feldbett und eine Daunendecke in Ihrem Zelt vorhanden sind.
Schwimmsachen sollten aus Prinzip immer mitgenommen werden.

Ein Ausweis

Staatsbürger aus EU-Ländern, dem Schengen-Gebiet und der Schweiz benötigen zur Einreise einen gültigen, von der isländischen Regierung anerkannten, Personalausweis oder Reisepass. Staatsbürger anderer Länder wenden sich bitte an die entsprechenden Botschaften zwecks Visa-Informationen oder suchen Auskünfte über Reisepässe und Visa-Forderungen auf der Webseite der Isländischen Ausländerbehörde, www.utl.is/english.

Gesundheitshinweise

Sie benötigen für Ihre Islandreise keine Impfungen. Gesundheitszentren oder Krankenhäuser gibt es in grösseren Städten und Dörfern in Island. Der Notruf ist 112. Wir empfehlen, dass Sie Ihre Europäische Krankenversicherungskarte mit auf Ihre Reise nehmen. Diese Karte ist bei Ihrer Krankenkasse erhältlich.

Währung/Geldwechsel

Die isländische Währungseinheit ist die „króna“ (= Krone). Verkürzt kr. oder ISK. Alle isländischen Banken halten Devisen bereit und sind in der Regel Mo.–Fr. von 9.15–16.00 Uhr geöffnet. Am günstigsten ist es, Geld vom Bankautomaten mit Ihrer EC-Karte oder Ihrer Kreditkarte abzuheben. Geldautomaten finden Sie in allen Ortschaften und an Flughäfen. Sie sind in Þórshöfn und Húsavík vorhanden aber nicht in Raufarhöfn. Kreditkarten und EC-Karten werden in allen Geschäften akzeptiert.

Zeit

In Island gilt ganzjährig die Greenwichzeit (GMT), d. h. im Sommer ist es in Island 2 Stunden früher als in Deutschland, im Winter 1 Stunde.

Telefonieren

Direktdurchwahl innerhalb Islands ist überall möglich. Die Vorwahl für Island bei Ferngesprächen aus dem Ausland und ausländischen Handys lautet 00354 + die 7-stellige Anschlussnummer.
Für Auslandsgespräche wählen Sie 00 und die entsprechende Landesvorwahlnummer, dann Ortsvorwahl und Teilnehmernummer Ihres gewünschten Gesprächspartners.
Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir das Mitnehmen eines Mobiltelefons. Um Kosten zu sparen, können Sie im Duty-Free-Geschäft am Flughafen oder an jeder Tankstelle eine Prepaid-Karte mit isländischer Telefonnummer günstig kaufen.

Elektrizität

Elektrische Spannung in Island beträgt, wie in Kontinentaleuropa, 230 V, 50 HZ AC und die Stecker sind entsprechend. Adapter für Amerikanische und Britische Stecker können am Flughafen gekauft werden.

Speisen und Getränke

Die isländische Küche bietet viele kulinarische Köstlichkeiten, wie z. B. frischen Fisch, Lamm und Spezialitäten wie die Milchspeise Skyr. Bier, Wein und Spirituosen dürfen ausschließlich in staatlichen Monopolgeschäften (isl. Vínbúð) verkauft werden und sind daher nicht in den normalen Lebensmittelgeschäften erhältlich. Diese Geschäfte gibt es in vielen Orten aber nicht in Raufarhöfn. Die Öffnungszeiten sind unterschiedlich. Es ist weise Ihre alkoholischen Getränke im Duty Free Shop am Flughafen zu kaufen, weil die Preise dort niedriger sind. Auskünfte über die Zoll-Bedingungen sind auf der Webseite www.kefairport.is zu finden. Diejenigen die im Zeltlager Wein oder Bier zum Essen geniessen wollen, müssen ihren eigenen Bedarf mitbringen.

Trinkgeld

Im Endpreis sind in Island grundsätzlich Bedienung und MwSt. enthalten.